Studienfahrten

Sa, 05.05.18  Die Plassenburg in Kulmbach und das Deutsche Dampflokmuseum 
Ausschreibung s. unten.

Wir fahren durch das romantische Pegnitztal über Bayreuth nach Neuenmarkt Wirsberg und besuchen am Vormittag das Deutsche Dampflok Museum, ein kulturhistorisches Ensemble, das nicht nur Eisenbahnfans begeistert. In der „Bierstadt“ Kulmbach empfiehlt sich zunächst der Besuch der imposanten Plassenburg mit dem Zinnfigurenmuseum. Vor der Heimreise bleibt dann immer noch genügend Zeit für ein gepflegtes „Kapuziner“ in einer der zahlreichen Altstadtgaststätten.

 

So, 17.06.18  Die Sauschwänzlebahn.
Eine Fahrt über die Gesamtstrecke der Strategischen Bahn
Ausschreibung s. unten.

Sie zählt zu den skurrilsten, aber auch interessantesten Bahnstrecken Europas, die „Strategische Bahn“ zwischen Waldshut und Immendingen, die wir nicht nur auf Teilstrecken, sondern in der ganzen Länge bereisen. Die Hinfahrt zum Bodensee und durch den Hegau führt  in das malerische Grenzstädtchen Waldshut und am Nachmittag über die selten befahrene Zulaufstrecke zur Museumsbahn. Im nostalgischen Dampfzug fahren wir über die brücken- und tunnelreiche Bahnlinie bergauf bis Zollhaus und zurück im Ausflugszug durch das wildromantische Donautal.

 

Sa, 14.07.18  Mit der Regentalbahn durch „Bayrisch Kanada“ nach Viechtach
Ausschreibung s. unten.

 Bereits die Anreise über eine der schönsten bayerischen Bahnstrecken durch die  wildromantische Flußlandschaft des „Schwarzen Regen“ macht diesen Ausflug zum eindrucksvollen Reiseerlebnis. In Viechtach empfiehlt sich ein Besuch im Kristallmuseum,  eine Wanderung  z.B. zum „Großen Pfahl“ oder durch das Regental zurück nach Teisnach, oder einfach ein ausgedehnter Bummel durch das hübsche Bayerwaldstädtchen.            

 

So, 16.09.18  Auf Wandertour im Siebenmühlental.
Von der Mäulesmühle zum Schokoladenmuseum
 Ausschreibung siehe unten

Die  Wandertour 2018 führt im Regionalzug über die Geislinger Steige nach Stuttgart und mit der S-Bahn weiter auf die Filder. In Leinfelden beginnen wir die Wanderung über die Trasse der längst stillgelegten Nebenbahn durch das idyllische Siebenmühlental nach Waldenbuch. Die Mäulesmühle (Hannes und der Bürgermeister) ist eine der möglichen Einkehrstationen unterwegs. Sechs weitere ehemalige Mühlen laden zur Rast ein und am Ende der Tour kommen auch die Freunde guter Schokolade im Museum der Firma Ritter auf ihre Kosten.

 

So, 14.10.18  Mit Bus und Bahn zur Rheinregulierungsbahn und in das Appenzell Ausschreibung siehe unten

Erstes Ziel der kombinierten Bahn- Busreise ist der Museumszug der internationalen Rheinregulierungsbahn und das zugehörige Infozentrum der IRR in Lustenau. Im Bus fahren wir anschließend nach Altstätten im Rheintal und mit der Zahnradbahn auf einer herrlichen Panoramaroute nach Gais und Appenzell. Nach der Mittagspause bringt uns der Bus zunächst  durch das Appenzell in das Biedermeierstädtchen Heiden und von dort wiederum die Zahnradbahn hinunter zum Bodensee nach Rorschach. Mit der Rückreise im Bus durch das Dreiländereck und den Pfändertunnel endet diese außergewöhnliche und ereignisreiche Rundreise.  

 

So, 16.12.18  Advent im Salzburger Land.
Mit der Lokalbahn zur „Stille Nacht Kapelle“ in Oberndorf

Ein besonderes Schmankerl bieten wir Ihnen mit diesem Ausflug zur Vorweihnachtszeit an. Im Regionalzug fahren wir zunächst nach Salzburg und besuchen den Weihnachtsmarkt. Mit der Salzburger Lokalbahn setzten wir die Reise fort in das weihnachtlich dekorierte Oberndorf, natürlich mit der Möglichkeit zum Besuch der „Stille Nacht Kapelle“ .Ein weiterer Abstecher führt uns über die Salzachbrücke in die ebenfalls adventlich  geschmückte Nachbarstadt  Laufen und von dort am frühen Abend über Mühldorf zurück nach Augsburg.

 

Auf Wandertour im Siebenmühlental: Von der Mäulesmühle zum Schokoladenmuseum
16.09.2018

Siebenmühlental 15.jpg Siebenmühlental 16.jpg Siebenmühlental 21.jpg  Siebenmühlental 17.jpg       Siebenmühlental 22.jpg         Siebenmühlental 19.jpg Siebenmühlental.JPG

 

 

 

Auf Wandertour im Siebenmühlental

Von der Mäulesmühle zum Schokoladenmuseum

So, 16.09.2018

Unsere Herbsttour 2018 führt zunächst zur Geislinger Steige und über den schon dezent bunt eingefärbten Nordtrauf der Schwäbischen Alb nach Stuttgart. Mit Deutschlands einziger Zahnradstraßenbahn, der „Zacke“  fahren wir auf die Filder und mit der Filderbahn weiter nach Leinfelden.

Hier beginnt die Wanderroute durch die wildromantische Tallandschaft. Sie führt vorbei an den historischen Mühlenkomplexen, die der Region den Namen gegeben haben. Wahlweise wandern wir auf einem ausgebauten aber auch gut frequentierten Wanderweg über die Viadukte der längst aufgelassenen Bahnstrecke oder, etwas holprig, dafür aber uriger, entlang dem Mühlenbach bis zur Burkhardtsmühle und nach Einkehr und Stärkung  gemeinsam weiter bis Liebenau.

Im Linienbus fahren wir anschließend nach Waldenbuch. Hier bleibt genügend Zeit für den Besuch im Museum Ritter und in der Schokoladenmanufaktur oder zum entspannten Bummel durch ein einladendes Schönbuch-Städtchen.

Wichtig:

Die hier skizzierten Wanderwege „Siebenmühlental“ sind leicht begehbar. Sie erfordern aber eine gewisse Grundkondition, da auf der Gesamtstrecke über 12 km zwar diverse Einkehr- aber keine Unterwegsrückfahrmöglichkeiten bestehen. Variante zwei ist ein Waldweg, entsprechendes Schuhwerk ist deshalb angebracht. 

 

 An

Ab

 

Augsburg Hochzoll

 

 7:13

Regionalexpress

Augsburg Hbf

 

 7:22

 

Ulm Hbf

  8:35

 8:54

InterregioExpress

Stuttgart

  9:56

 

Zacke, Filderbahn

Leinfelden

11:23

 

Wanderung

Waldenbuch (Post)

 

17:23

Buslinie 826

Stuttgart Hbf

 

18:01

IRE

Ulm Hbf

19:03

19:23

RE

Augsburg Hbf 

21:33

 

 

Augsburg Hochzoll

20:45

 

 

Fahrpreis     30,- €                        Partner/Kinder   pro Person    20,- €  

Anmeldung erbeten bis    03.09.2018 bei

 Herbert Baumgärtner  Tel. 0821 66 71 59       Brigitte Funk  Tel 0821 66 53 98

Reiseleitung unterwegs: 0176 83729119   

Mit Bus und Bahn zur Rheinregulierungsbahn und in das Appenzell
14.10.2018

appenzell0005.JPG appenzell0003.JPG appenzell0001.JPG  appenzell0004.JPG appenzell0002.JPG

Mit Bus und Bahn zur Rheinregulierungsbahn und in das Appenzell

Sonntag 14.10.2018

Mit dieser kombinierten Bahn- Busreise laden wir Sie ein zu einer Entdeckertour in die landschaftlich immer wieder beeindruckende Bodensee- und Voralpenregion.

Im Bus fahren wir nach Rorschach und weiter mit der RHB, der historischen Rorschach–Heiden-Bergbahn steil bergauf bis in das Biedermeierstädtchen Heiden. Ab Heiden führt die Tour im Bus durch eine herrliche Voralpenlandschaft in die Kantonshauptstadt Appenzell. Nach der Mittagspause in der malerischen Stadt der stolzen Bürgerhäuser fahren wir mit den Appenzeller Bahnen (Schmalspur- und Zahnradbahn) von der Säntisregion über eine grandiose Panoramastrecke durch die Halbkantone Außer- und Innerrhoden hinunter in das Rheintal nach Altstätten (SG)

Bei Diepoldsau überqueren wir den Rhein und besuchen auf österreichischer Seite in Lustenau das Dokumentationszentrum „Internationale Rheinregulierung“. Unter dem Titel „Rheinschauen“  wird hier über das  Jahrhundertprojekt „Alpenrheinregulierung“  informiert. Wir verbinden das mit einer nostalgischen Fahrt im Dampfzug der Rheinregulierungsbahn, einem mittlerweile touristisch genutzten Bähnchen, das früher über ein ausgedehntes Streckennetz jahrzehntelang die Felsbrocken zur Dammaufschüttung in den Bodensee gekarrt hatte.

Mit einer genüsslichen und entspannten Heimfahrt durch das Dreiländereck und das herbstliche Allgäu beenden wir diese umfangreiche und erlebnisreiche Rundreise.

                                                            

  An

Ab

 

Augsburg Plärrer

 

 6:45

Bus

Augsburg-Hochzoll Unterführung

 

 7:00

Bus

Rorschach

  9:30

 9:35

Zahnradbahn

Heiden                                        

  9:54

10:00

Bus

Appenzell

 10:45

13:08

Appenzeller Bahnen

Altstätten

 13:49

14:00

Bus                                                

Lustenau

 14:30

15:00                

Rheinbähnchen

Lustenau

 17:00

17:30              

Bus

Augsburg  ca.

 20:00

 

 

Der Fahrpreis beträgt mit Zahnradbahn, Appenzellerbahn, Dampfzug Rheinregulierungsbahn und Museumseintritt  58,-  €    Partner/Kinder pro P  52,-  €

Anmeldung erbeten bis 17.09.2018 bei

Herbert Baumgärtner  Tel. 0821 66 71 59       Brigitte Funk  Tel 0821 66 53 98

Reiseleitung unterwegs: 0176 83729119    



Hier gehts zum Archiv